user_mobilelogo

yoga am meer logo full weiss

Grundsätzliches zur Yoga-Reise

Falls Ihre Fragen zur Yoga-Reise in meinem Text nicht beantwortet werden, sprechen Sie mich einfach an. Schließlich sollen Sie wissen, was auf Sie zukommt. „Kleingedrucktes“ ist höchstens der fehlende Kaffee.

 

Wer kann mitmachen? 



Was Sie aus dem Kurs mitnehmen

Anmeldung

Bezahlung & Stornobedingungen

Anreise und Beginn



Ende und Abreise

Tagesablauf

Gruppengröße

Yoga-Stile

Keinen Kaffee und kein Alkohol 
 


 

 

Wer kann mitmachen? 



Die Kurse richten sich an Anfänger/-innen und an Fortgeschrittene. Das bewusste Ausführen der Übungen steht im Vordergrund und nicht das Können oder wie die Übung aussieht. Körperliche Einschränkungen besprechen wir bevor die Yoga-Praxis startet.

Was Sie aus dem Kurs mitnehmen

In den Yoga-Ferien erhalten Sie einen wichtigen Impuls und viel Motivation, zu Hause Yoga weiter zu machen. Sie werden gesund und gestärkt nach Hause kommen. Die schönen Orte am Meer tragen natürlich zum Erholungswert bei. Einige Kursteilnehmer/-innen berichten mir, dass der Urlaubseffekt in den Yogaferien viel höher ist als bei einem Urlaub ohne Yoga.
 Sie bekommen von mir, neben weiterführenden Buchtipps, unsere Übungen als pdf nach dem Yoga-Urlaub gemailt und können mir jederzeit Fragen zu Ihrer Yoga-Praxis stellen. 

Anmeldung

Anmelden können Sie sich per Mail unter Angabe Ihrer Postanschrift. Die Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung für eine Anzahlung über 50 Euro erhalten Sie per Mail.

Bezahlung & Stornobedingungen

Eine Anzahlung von 50 Euro für die Yoga-Reise ist bei Ihrer Anmeldung zu leisten. Über den Restbetrag erhalten Sie 2 Wochen vor Kursbeginn eine zweite Rechnung.

Für die Unterkunft ist an manchen Orten eine Anzahlung bei Ihrer Anmeldung zu leisten.

Die Anmeldung zum Yoga-Urlaub per E-Mail ist nach der Bestätigung durch Yoga am Meer verbindlich (auch wenn noch keine Anzahlung geleistet wurde).

Bei Reiserücktritt:

Grundsätzlich empfehle ich den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. In jedem Reisebüro kann man diese bei Vorlage der Anmeldebestätigung abschließen.

Bei Reiserücktritt drei Monate vor Kursbeginn fallen Stornogebühren in Höhe von 50 Euro an. Die 50 Euro können bei einem folgenden Kurs angerechnet werden und sind nicht auf eine andere Person übertragbar.

Bei Reiserücktritt ein bis drei Monate vor Kursbeginn ist die Hälfte der gesamten Kurskosten (inkl. Vollpension und Unterkunft) zu zahlen. Falls sich ein Nachrücker für den Platz findet, fallen lediglich die Stornokosten an.

Bei Reiserücktritt einen Monat vor Kursbeginn sind die vollen Kurskosten zu zahlen. Falls sich ein Nachrücker für den Platz findet, fallen lediglich die Stornokosten an.

Anreise und Beginn


Die Anreise organisieren Sie selbst. Gerne gebe ich Tipps. Auf Sylt starten wir um 17 Uhr. Auf den anderen Inseln in Deutschland starten wir mit dem Abendessen und der ersten Yoga-Einheit danach. Auf Gomera beginnt der eigentliche Kurs erst am 2. Tag, denn erfahrungsgemäß kommen viele spät abends an. In Frankreich starten wir mit dem Abendessen, denn dort ist auch eine längere Anreise.

Ende und Abreise

Die Yoga-Reise endet nach dem Frühstück. In einigen Kursen biete ich am Abreisetag eine Yogastunde vor dem Frühstück an. An allen Orten besteht die Möglichkeit das Gepäck unterzustellen und noch den Vormittag oder Tag am Meer zu nutzen. Die Zimmer sind in der Regel um 10 Uhr zu räumen.

Tagesablauf, der je nach Kursort variieren kann

Ab 8 Uhr Frühstück

10:00 bis 11:00 Breathwalk am Strand bei gutem Wetter (achtsames gehen mit Atmen verbunden, also Pranayama im Gehen)

11:00 bis 12:45 Yoga

13:00 Mittagessen

17:30 bis 18:45 Yoga

19:00 Abendessen

20:30 bis 21:30 sanftes Yoga, Meditation, Mantren-Singen

Natürlich können Sie sich jederzeit aus dem Programm ausklinken, wenn etwas zu viel wird.

An ein oder zwei Nachmittagen besteht die Möglichkeit, an naturkundlichen oder kulturellen Ausflügen teilzunehmen.

Auf Gomera nutzen wir die einmalige Gelegenheit, morgens zum Sonnenaufgang (ca. 8 Uhr) den Tag am Strand mit Yoga zu beginnen. Die Yogaeinheiten sind auf der kanarischen Insel anders als in Deutschland, da wir uns nach der Sonne im Tal von El Cabrito richten. Die schönste Zeit, für den Strand (sonnen und schwimmen) ist vormittags, daher gibt es am Spätnachmittag und abends weitere Yogaeinheiten und der Vormittag ist Yoga-frei.
 Da wir an allen Orten wind- und wetterabhängig sind, kann es zu kurzfristigen Programmänderungen kommen. Selbstverständlich kann sich jeder jederzeit aus der Gruppe ausklinken, wenn der Wunsch nach Alleinsein aufkommt.


Gruppengröße

Die Größe meiner Yogagruppen richtet sich nach dem Platz im Yoga-Raum und liegt zwischen 8 und 15 Teilnehmer(n)/innen

Yoga-Stile

Ich unterrichte verschiedene Yoga-Stile während einer Yoga-Reise, die je nach Tageszeit und Gruppenbedürfnis variieren: Kundalini-, Hatha-, Vinyasa- und Yin-Yoga.

Keinen Kaffee und kein Alkohol 


Ich möchte in den Yoga-Ferien meinen gesunden Lebensstil vermitteln. Daher gibt es vegetarisches Essen, keinen Kaffee und Alkohol. Kaffee übersäuert den Körper und Alkohol macht die Muskeln müde und passt nicht zum gewüschten Effekt des klaren Geistes im Yoga-Urlaub durch Yoga und Meditation.

 

yoga am meer logo full weiss