user_mobilelogo

yoga am meer logo full weiss

 

Seit 2003 berichten Zeitschriften, Tageszeitungen, Radiosender sowie das Fernsehen über Yoga am Meer. In Frankreich kam sogar das kanadische Fernsehen beim Strand-Yoga vorbei. Die Zeitschrift „Für Sie“ schrieb im Jahr 2010 über Yoga am Meer: „Kein Klima unterstützt die entspannenden und anregenden Wirkungen von Yoga so effektiv wie das am Meer.“

Lesen Sie hier alle Presseveröffentlichen über Yoga am Meer:

Vital, 8. Januar 2018

Yoga stärkt das Bewusstsein für das, was der Körper braucht und auch, was ihm nicht so gut bekommt. Wer sich damit intensiver auseinandersetzen möchte oder wer überlegt, seine Ernährung umzustellen, kann dies unter versierter Anleitung auf der Bio-Finca „Las Dulces“ auf Teneriffa tun.

Ganzen Artikel lesen

 

TINA WOMAN & STYLE,  JULI 2017

Das Rauschen der Wellen beruhigt den Geist.
Mehr Vitalität, mehr innere Ruhe, mehr Selbstbewusstsein – all das können wir mit sanften Fitness-Übungen erreichen. Yogalehrerin Katja Thomsen erklärt, was sie für Körper und Seele bewirken.

Ganzen Artikel lesen

 

NEWSLETTER DU MAGAZINE ESPRIT YOGA, APRIL 2017

Katja Thomsen, professeur de yoga, et Peter Koster, professeur de surf, proposent plusieurs stages «surf et yoga» sur la Côte Atlantique, dans le Médoc précisément, en juin et en septembre. Les stages s’adressent aux femmes exclusivement. La pratique du yoga (vinyasa, hatha, yin) se déroule dans une belle et vaste yourte, le logement se fait dans les chalets d’un camping écolo, la cuisine est bio et faite maison. Voici une belle occasion de se ressourcer et faire le plein d’énergie!

 

LE JOURNAL DU MÉDOC, AUGUST 2015

En quête d’absolu. Katja Thomsen. Cette Soulacaise, riche de sa double nationalité, allemande et française, dispense l’enseignement de la pratique du yoga, du Gurp (Grayan-et-l’Hôpital) à la plage nord de Soulac. Son concept « yoga sur mer ».

Ganzen Artikel auf französisch lesen

 

AQUI FM – LA RADIO D`ICI (MÉDOC), JULI 2015

Katja Thomsen parle de la méditation pour la paix sur les bunkers de Soulac.

 

Extrait de Benoit à la plage. Tous droits réservés - Trio Orange, diffusé en janvier 2015 au Québec

 

Le Journal du Médoc, Februar 2014

Im Februar 2014 berichtete die Lokalzeitung für den Médoc „Le Jounal du Médoc“, über die geplante Friedensmeditation auf den Bunkern von Soulac: „Katja Thomsen, professeur de yoga, dont l’histoire familiale est liée aux combats à la pointe du Médoc, organise cet été des «méditations pour la paix“.

Ganzen Artikel auf französisch lesen

 

Le Journal du Médoc, September 2013

... et envisage pour l'été 2014 l'organisation d'une « Méditation pour la paix » ouverte au public sur le lieu hautement symbolique des Arros, terre de combats percée de trous de bombes et de bunkers.

Ganzen Artikel auf französisch lesen

 

happy way, März 2013


Körper & Seele durchpusten

Yoga am Meer
Wellen rauschen, der Blick geht zum Horizont und der Wind pustet den Kopf frei. Tief ein- und ausatmen. Es ist eine ganz besondere Erfahrung, Yoga am Strand zu machen. Seit vielen Jahren bietet die erfahrene Yogalehrerin Katja Thomsen Yoga-Urlaub am Meer an. Die gebürtige Hamburgerin lebte und unterrichtete lange auf Sylt. Heute führen sie ihre Reisen nach Guadeloupe, La Gomera, La Palma und in diesem Frühling auch wieder an die deutschen Küsten. Von April bis Juni gibt es Yoga-Ferien auf Amrum, Hallig Hooge, Hiddensee und Sylt. (…)

 

 

France Antilles, Guadeloupe, le 2 mars 2011

C'est ainsi que l'envie du yoga lui est venue, cherchant une issue au stress des semaines de 60 heures de travail hebdomadaire. Elle décide donc d'arrêter son métier d'attachée de presse et s'adonne au yoga en 2000. C'est à Hambourg, sa ville natale, où Katja a commencé à travailler, qu'elle propose ses premiers cours de yoga dans les grandes entreprises.

Ganzen Artikel auf französisch lesen

 

Für Sie, Mai 2010



"Frischluft-Yoga"

Der Wind streichelt die Haut, Wellen rauschen: einatmen, ausatmen. Kein Klima unterstützt die entspannenden und anregenden Wirkungen von Yoga so effektiv wie das am Meer. Yoga-Lehrerin Katja Thomsen unterrichtet deshalb am liebsten am Strand. Wer das mal ausprobieren möchte, kann bei ihr Kurse auf Amrum und Sylt buchen – oder seine Seele auf Gomera, Bali und Martinique in Einklang bringen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Eine Woche auf Sylt kostet 750 Euro (mit Verpflegung, ohne Anreise). Infos: www.yogaammeer.de

 

Emotion, April 2010


Die nackten Füße graben sich in den Sand. Der Wind zerzaust die Haare, während wir die Hände falten und dem Himmel entgegenstrecken. Yoga in freier Natur zu üben, lässt die Sinne intensiver wahrnehmen und führt zur eigenen Mitte: Begleitet vom Meeresrauschen, lernen wir am Strand, so gleichmäßig zu atmen wie die Wellen anrollen. „An der See machen wir automatisch lange, tiefe Atemzüge, weil wir wissen, wie gut das tut“, sagt Katja Thomsen. Die Wahlsylterin praktiziert seit mehr als 16 Jahren Yoga und vermittelt auf der sonst eher für ihren Trubel berühmten Nordseeinsel die Grundtechniken des Kundalini Yoga.

 

eve, März 2010

"Ich bin ein Yogi – was die Menschen bewegt – 4 Portraits"

Um Frieden zu spüren, braucht Katja Thomsen das Meer. Sie war 7 Jahre auf Sylt als Yogalehrerin selbstständig, bevor sie alle ihre Möbel verschenkte, um durch die Welt zu reisen und Yoga zu unterrichten – am liebsten am Strand. „Die Weite des Meeres öffnet den eigenen Horizont, Atemübungen an der frischen Luft sind sehr befreiend“, weiß Katja Thomsen. Neben Sylt, Helgoland und Amrum, wo sie bei Wind und Wetter Yogakurse in der Natur gibt – bietet sie auch auf Guadeloupe, Bali, Martinique und Gomera Yogareisen an. „Yoga zielt nicht darauf ab, sich von der Welt abzukehren. Es geht vielmehr darum, mit Hilfe bestimmter Techniken den Anforderungen des täglichen Lebens besser zu begegnen“, beschreibt sie ihre Beweggründe. „Für mich ist Yoga nichts Abgehobenes, ganz im Gegenteil: Es erlaubt mir, im Hier und Jetzt, nämlich in meinem normalen Tagesablauf, glücklicher und gelassener zu sein.“
Katja Thomsen, Yoga in der Natur und am liebsten am Meer – das ist ihr Motto. Katja Thomsen ist Reiseyogalehrerin ohne festen Wohnsitz. Guadeloupe, Bali und Sylt sind ihre nächsten Stationen.

 


France Antilles Guadeloupe, Februar 2010

Katja Thomsen pratique le yoga depuis quinze ans, et enseigne cette discipline depuis dix ans après avoir été journaliste radio. C'est en Allemagne que cette jeune Franco-allemande a commencé à organiser des séjours de vacances autour du yoga.

Ganzen Artikel auf französisch lesen


Radiobeitrag auf NDR von Juli 2009 (3 Minuten)


Fernsehwoche, Mai 2009


Als ich die Wochenarbeitszeit runter schrauben wollte, um nebenher eine Yogalehrerausbildung zu machen, blockte mein Chef. Dann ging alles superschnell. Ich kündigte meine unbefristete Stelle, suchte mir einen 20-Stunden-Job als Pressereferentin für Yogi-Tee, machte die Ausbildung und gab schon 2002 die ersten Yoga-Ferienkurse. 

Ganzen Artikel lesen

 

Kölner Stadtanzeiger, 08. Juli 2008


Im Alltag ist man mit seinen Gedanken ganz woanders: Man macht sich Sorgen, denkt über Vergangenes nach oder plant die Zukunft", erklärt Katja Thomsen am Sylter Strand (…) "An der See machen wir zum Beispiel automatisch lange, tiefe Atemzüge über die Lungen, weil wir wissen, wie gut das tut", sagt die Yoga-Lehrerin.  

Ganzen Artikel lesen

 

Sylter Rundschau, April 2008

Atemtechniken sollen dem „Schmacht-Gefühl“ entgegenwirken und kurze Übungen gegen den Stress eine Alternative zur Zigarette sein. Damit man dann zu Hause nicht wieder rückfällig wird, gibt es für die Kursteilnehmer das 40-Tage Programm als Hausaufgabe mit auf dem Rückweg. 

Ganzen Artikel lesen

 

Hamburger Morgenpost, September 2007


Katja Thomsen hat das erreicht, was sich viele gestresste Arbeitnehmer wünschen: Sie hat nicht nur ihren Traumjob gefunden, sondern lebt dabei auch noch ganz entspannt auf Deutschlands schönster Insel. 

Ganzen Artikel lesen

 

Sylter Rundschau, November 2006

Während sich die meisten Sylter bald mit einem tristen Januar arrangieren müssen, blickt Katja Thomsen der Sonne entgegen: Die Yogalehrerin aus List wird auf der Insel La Gomera "Yoga unter Palmen" anbieten. 

Ganzen Artikel lesen

 

yoga aktuell, April/Mai 2006

Nicht nur am Meeresstrand, sondern eigentlich überall können Sie die Übungsreihen durchführen, zu denen das CD-Set „Yoga am Meer“ hervorragende Anleitungen bietet...

Ganzen Artikel lesen

 

NDR Nordtour-Wohlfühlbuch, Juli 2005

Yoga am Meer: Balsam für die Nerven! (…) Wenn Sie sich dem Leuchtturm nähern und etwas Glück haben, können Sie in den Dünen außergewöhnlich ausgeglichene Frauen und Männer beobachten. 

Ganzen Artikel lesen

 

Body & Mind, Juli 2004

Im Lotussitz salzige Seeluft schnuppern, dem Geschrei der Möwen und dem Rauschen der Wellen lauschen – in den Seminaren der Yogalehrerin Katja Thomsen auf Sylt gehören Yoga und Nordsee zusammen. 

Ganzen Artikel lesen

 

Hamburger Morgenpost, Februar 2003

Die Zeiten als Yoga für etwas Exotisches gehalten wurde, sind lange vorbei. Wer die Körperübungen aber mal an einem anderen Ort durchführen möchte als in den normalen Studios, für den gibt es jetzt "Yoga am Leuchtturm". Die Hamburger Yoga-Lehrerin Katja Thomsen veranstaltet Seminare auf der Halbinsel Eiderstedt. Das Besondere: Die täglichen Yoga-Stunden finden im Leuchtturm-Wärterhaus direkt an der Nordsee statt.

 

Gala, Juni 2003

"Entspannt auftanken ohne Hektik und Termine" lautet das Motto des neuesten Wohlfühltrends: Yogakurse an der frischen Luft. Mitten im Deichvorland, umgeben von Schafen und Salzwiesen kann man auf der Nordseehalbinsel Eiderstedt mit Katja Thomsen die Grundlagen des Yoga erlernen – neben Dehnübungen und Entspannungstechniken auch Meditation und Atemübungen. Die Teilnehmer ihrer Seminare sind im Wärterhaus eines Leuchtturms untergebracht, dazu gehört Vollpension mit vegetarisch-leichten Gerichten aus biologischem Anbau.

 

Tina, Juli 2003

Yoga-Lehrerin Katja Thomsen zeigt einfache Übungen gegen Rückenschmerzen und Verspannungen. Das Tolle daran: Die Übungen können jederzeit und überall trainiert werden. 

Ganzen Artikel lesen

 

Brigitte, Juli 2003


Beim Yoga muss es nicht unbedingt um die große Erleuchtung gehen – mit den sanften Dehnübungen und Atemtechniken kann man Alltagsstress schön einfach abschalten. Und mit dem weniger bewegungs- als atemorientierten Kundalini-Yoga schaffen das auch (Entspannungs-) Anfängerinnen. Für die gibt¹s im Herbst einen echten Geheimtipp: die Wochenend-Seminare der Hamburger Kundalini-Yogalehrerin Katja Thomsen. In relaxter Umgebung direkt am Westerhever Leuchtturm auf der Nordseehalbinsel Eiderstedt (der aus der "Jever"-Werbung) organisiert und leitet sie Grundlagen-Seminare und gibt Tipps zur SOS-Entspannung – auch für zu Hause. Gewohnt wird im alten Wärterhaus, fürs gute Essen sorgt der mitreisende, auf yogisch-vegetarischer Gerichte spezialisierte Koch.

 

 

Die ZEIT, Juli 2003

Im Lotussitz am Leuchtturm, die gesunde Nordseeluft der Halbinsel Eiderstedt mit den Techniken altindischer Meditationsübungen einatmen – wenn das nicht gut für die Nerven ist. In einem ehemaligen Leuchtturmwärterhaus in Westerhever, umgeben von Salzwiesen, Schafen und mitten im Deichvorland veranstaltet Katja Thomsen ihre achttägigen Yogakurse. Die Seminare umfassen eine Einführung in Kundalini Yoga, Entspannungstechniken und Meditation sowie die Anwendung von Yoga im Alltag.

yoga am meer logo full weiss